Home Kuchen und Torten Napoleon-Torte

Napoleon-Torte

by sbsoldo

Napoleon-Torte ist eine traditionelle russische Schichttorte. Ich liebe Schichtkuchen- und Torten. Hast du schon kroatische Mađarica oder den Honig-Schichtkuchen (Medena pita) ausprobiert? Da ich Kroatin bin, habe ich beide schon öfters gemacht und wollte schon immer auch die Napoleon-Torte selbst backen. Endlich habe ich es getan. Die Torte ist etwas zeitintensiver und aufwändiger, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Meine russische Freundin Olga hat meine Napoleon-Torte mit 5 Sternen bewertet, das bedeutet doch was, oder?  😀

Napoleon Torte

Napoleon-Torte

Napoleon-Torte ist eine traditionelle russische Schichttorte. Ich liebe Schichtkuchen- und Torten... Kuchen und Torten Napoleon-Torte European Rezept drucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 3.7/5
( 31 voted )

ZUTATEN

Teig:

  • 200 g Butter
  • 250 g Schmand
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Mehl

Creme:

  • 1 Ei
  • 200 g Zucker
  • 3 EL Speisestärke
  • 1 EL Mehl
  • 700 ml Milch
  • 250 ml Schlagsahne

ZUBEREITUNG

  • 200 g Butter in kleine Würfel schneiden und mit 250 g Schmand vermischen.
  • 500 g Mehl und eine Prise Salz mit der Butter-Schmand Masse verkneten. Am besten das Ganze mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig in 14 gleiche Teile teilen und jedes Teil zu einer Kugel formen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. 
  • Einen Kugel-Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Kreis mit ca. 20 cm Durchmesser ausrollen (ca. 2-3 mm dick). Ich habe einen Teller mit 20 cm Durchmesser genommen und die Kreise dann zugeschnitten. (die Reste vom Teig aufbewahren).
  • Backofen auf 200° C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den ausgerollten Teig auf das Backblech geben und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Da ich eine kleinere Torte gemacht habe, konnte ich 2 Teigböden parallel backen. 
  • Den Teig im vorgeheizten Backofen ca. 10 Min. goldgelb backen.
  • Den Vorgang so lange wiederholen bis die letzte Portion des Teiges ausgebacken ist. (die übrig gebliebenen Reste vom Teig auch ausrollen und backen).
  • Zum Schluss, alle Teigstücke auskühlen lassen und in der Zwischenzeit die Creme zubereiten.

Creme:

  • 1 Ei, 200 g Zucker, 3 EL Speisestärke und 1 EL Mehl in einer Schüssel vermengen.
  • 200 ml Milch hinzufügen und gut verrühren.
  • Die Masse zu der restlichen Milch geben und in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen lassen.
  • Sobald die Creme dickflüssig ist, vom Herd runternehmen und ca. 1 Stunde auskühlen lassen.
  • 250 g Schlagsahne aufschlagen (darf nicht zu fest sein) und zu der abgekühlten Creme geben.
  • Jeden Teigboden ausreichend mit Creme bestreichen und nach und nach einschichten.  Die oberste Schicht sowie die Seiten auch mit etwas Creme bestreichen.
  • Ca. 2 Teigportionen zerkleinern (mit z.B. einem Nudelholz) und die Torte mit dem zerkleinerten Teigböden bestreuen.
  • Nach Wunsch dekorieren und genießen.

DAS KÖNNTE DIR GEFALLEN

KOMMENTAR HINTERLASSEN