Home RezepteTartes und Pies Aprikosen-Galette

Aprikosen-Galette

by sbsoldo

Für mich ist die Galette einfach der perfekte Sommerkuchen – sie ist nicht schwer zu machen und ist sowas von lecker. Ich liebe die Kombination aus knusprigem Mürbteig und saftigem saisonalen Obst. Die Aprikosen machen den Kuchen zu einer saftigen und mega leckeren sommerlichen Variante. Passend zur Aprikosen-Galette würde ich auf jeden Fall noch eine Kugel Vanilleeis empfehlen.

Erdbeeren, Pfirsiche, Blaubeeren, Himbeeren oder andere Sommerfrüchte sind ebenfalls eine ausgezeichnete Wahl für Galette-Liebhaber.

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 30 g Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 180 g Butter (in Stücken, kalt)
  • 4 EL kaltes Wasser
  • 600 g Aprikosen
  • 3-4 EL Aprikosenmarmelade
  • Mandelplättchen zum Bestreuen
  • 1 Eigelb

Zubereitun:

  1. Für den Mürbeteig 150 g Mehl, 80 g gemahlene Mandeln, 1 Prise Salz, 1 Ei, 30 g Zucker, 1 P Vanillezucker, 180 g Butter und 4 EL kaltes Wasser in eine Schüssel geben und mit der Hand zu einem glatten Teig kneten.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. In der Zwischenzeit die Aprikosen waschen, entsteinen und vierteln.
  4. Den Backofen auf 180°C vorheizen und den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Einmal kurz durchkneten. Den Mürbteig auf einen Blatt Backpapier rund und ca. 1-2 cm dick ausrollen. 
  5. Mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  6. Den Teig mit Marmelade bestreichen (ca. 2 cm des Randes aussparen) und die Aprikosen auf dem Mürbeteig verteilen.
  7. Den Rand des Teiges nach innen klappen.
  8. Das Eigelb verrühren und den Rand damit bestreichen. Mit den Mandelplättchen bestreuen und im vorgeheizten Backofen für ca. 35 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen oder noch warm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

DAS KÖNNTE DIR GEFALLEN

KOMMENTAR HINTERLASSEN